· 

Neuer Helm - die ersten Eindrücke

 unterstützt durch TOURATECH

Nach einem halben Jahr mit Motorradführerschein und meinen ersten 10 000 km auf Queeni habe ich einen neuen Helm,

den Aventuro Carbon2 Sport von Touratech.

Ich hätte nicht gedacht, dass ein Helm einen so großen Einfluss auf das Fahrgefühl hat, wie auch - ohne Vergleichsmöglichkeit. 

Die ersten Kilometer mit ihm haben schon viele schöne neue Erfahrungen in sich gehabt. Ich freue mich auf weitere. 

 

 

Ich sag's euch, als Fahranfängerin gibt's soooooo viel zu entdecken und immer wieder positive Überraschungen,

die das Fahren noch angenehmer machen. Ich liebe es! 

Bin gespannt und voller Vorfreude auf all die noch ungeahnten Erlebnisse und Entdeckungen als Motorradfahrerin und Reisende,

die die Zukunft für mich bereit hält.

 


Der Spaß geht weiter

und macht vor dem Winter keinen Halt

Nun bricht also der erste Winter mit meinem neuen Helm, dem Aventuro Carbon 2 von Touratech an.

Für mich ein völlig anderes Fahrgefühl als in meinem ersten Winter mit dem Crosshelm, zum einen wegen dem Pinlock, der das Beschlagen des Visiers verhindert und somit durchgehend für gute Sicht sorgt. Zum anderen wegen der komfortablen Polsterung, dank derer der Helm perfekt abschließt und kalte Luft keine Chance hat,  hinein zu ziehen. 

Allzeit gute Sicht also, dank dem neuen Helm. Das bestärkt meine ganzjährige Freude am Fahren enorm. 

 

*   Da ich für die Motorradreise in die Mongolei materiell von Touratech unterstützt werde und den Helm im Rahmen dessen kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme, ist dieses Video mit Werbekennzeichnung versehen.

 

Vorgaben dieses Video zu drehen oder zu dessen Inhalt gibt es von Seiten des Herstellers/ Touratech ebenso wenig wie sonstige Zahlungen. Das Video ist auf vollkommen freiwilliger Basis entstanden und spiegelt NUR meine eigene ehrliche Meinung und Haltung zu den darin vorgestellten Produkten wieder.